Das Verstehen und die Vorbereitung Ihrer Steuerpflichten kann sehr konfus und schwierig sein.

Die Employer Identification Number (EIN ) oder Tax ID – Die Arbeitgebersteuernummer oder Firmensteuernummer

Die EIN identifiziert Ihre Firma zum Zwecke der Erhebung von Bundessteuern als auch Landes (Bundesstaatensteuern). Ferner werden Sie bei den meisten Finanzinstituten, wie Banken keine Konten eröffnen können, sofern Sie nicht eine EIN vorweisen können.

Sole Proprietorships ohne Arbeitnehmer erfordern keine EIN, da im Rahmen der Sole Proprietorship ohne Mitarbeiter die Social Security Number des Firmeninhabers benutzt wird.

Betreiben Sie die U.S. amerikanische Firma jedoch als CORPORATION, als PARTNERSHIP, als LIMITED LIABILITY COMPANY oder als SOLE PROPRIETOR, die Gehälter an seine Arbeitnehmer zahlt, dann MUSS eine EIN beantragt werden.  Falls Sie Serviceleistungen für eine Corporation erbringen, dann ist auch der Eigentümer ein Arbeitnehmer der Corporation und es müssen somit Arbeitgebersteuern gezahlt werden.

Es ist wichtig zu wissen, dass falls Sie neuer Firmeninhaber werden, dann können Sie die EIN des früheren Firmeninhabers benutzen.

Ferner kann eine bestehende Firma, die weitere Geschäftszweige (Operations) hinzufügt, weiter ihre EIN für die existierende und die neue Operation benutzen. Allerdings muss der neue Geschäftszweig eine eigene EIN beantragen, sofern es sich um eine neue Line of Business handelt, d.h. vom Firmenzweck nicht mehr gedeckt ist.

Nicht zuletzt aus diesem Grund ist das korrekte Einreichen der Article of Incorporation oder der Article of Organization von großer und weitreichender Bedeutung

Das zur Beantragung der EIN Number erforderliche Formular können Sie  herunterladen.

Bei der Vervollständigung sollte Ihnen jedoch klar sein, nach welchen Gesichtspunkten Sie die deutsche Firma als Shareholder oder Member und wie Sie die U.S. amerikanische Firma versteuern möchten, um maximale Steuervorteile sowohl in Deutschland als auch in den USA geltend machen zu können.

 

Employer Taxes -Arbeitgebersteuern  

Ein Arbeitgeber, der einen oder mehrere Arbeitnehmer beschäftigt, ist verpflichtet Bundessteuer und möglicherweise, vom Bundesstaat abhängig lokale Einkommenssteuer vom zu bezahlenden Lohn zurückzuhalten.

Arbeitgeber sind ferner für die Einzahlung in die Sozialversicherung (Social Security) und in die Gesundheitsfürsorge (Medicare) verantwortlich als auch dafür, den gleichen Betrag vom Lohn des Arbeitnehmers zurückzuhalten.

Bundesstaaten und Bundesarbeitslosenzahlungen (State and Federal Unemployment Insurance Payments) müssen vollständig vom Arbeitgeber bezahlt werden. Eine Kürzung diesbzgl. vom Lohn des Arbeitnehmers ist nicht gestattet.

 

Personal Income Tax  – Persönliche Einkommenssteuer

Als Sole Proprietor oder als General Partner bezahlt man als Firmeninhaber Einkommenssteuer hinsichtlich der Gewinne der Firma durch das Einreichen der persönlichen Steuererklärung. Dies betrifft sowohl die Bundesstaaten- als auch die Landessteuer. Man muss ferner mit der persönlichen Steuererklärung einen so genannten Schedule einreichen, indem die Einkünfte und Ausgaben der Firma angegeben werden müssen.

Partners reichen zusätzlich zu ihrer persönlichen Steuererklärung eine Partnerschaftssteuererklärung ein, die die Aufteilung der Firmengewinne und Firmenverluste enthält.

Corporations hingegen bezahlen Steuern hinsichtlich des Firmeneinkommens auf der Grundlage der Corporate Tax Rate. Shareholder und Arbeitnehmer, einschließlich entlohnter Geschäftsführer bezahlen individuelle Einkommenssteuer auf den von der Firma erhaltenen Lohn und den Dividenden.

Ferner müssen die meisten Firmen vierteljährliche Steuervorzauszahlungen entrichten, die auf den zukünftigen Jahresfirmenumsätzen beruhen.

 

 

Sales, Use and Withholding Taxes & Single Business Tax

Die Sales, Use Taxes sind bundesstaatlich unterschiedlich geregelt. Grundsätzlich ist es jedoch so, dass jede Firma oder jeder Sole Proprietor, der Waren verkauft, Sales Tax berechnen muss.

Die Single Business Tax ist eine modifizierte Value Added Steuer, die ebenfalls bundesstaatlich unterschiedlich geregelt ist. Diese Single Business Tax wurde in manchen Bundesstaaten eingeführt, um verschiedene Firmensteuern, wie z.B. die Corporate Net Income Tax, die Franchise Tax, die Personal Property Tax am Firmeninventar zu ersetzen.

 

Self Employment Tax

Firmeninhaber, die für ihre eigene Firma arbeiten müssen ebenso wie ein Arbeitgeber Steuern einbehalten und Löhne den zuständigen Behörden melden. Man ist Self-Employed , sofern man ein Sole Proprietor oder Partner ist.

 

Local Taxes

Die Erhebung von Local Taxes ist ebenfalls bundesstaatlich geregelt. Da die Steuerraten lokal variieren, ist es wichtig, sich lokal bei der Stadt, der Township oder beim County zu erkundigen.

 

 

  • Connector.

    Businessplan

    Hier sind die verschiedensten Gründe, warum Sie einen schriftlichen Businessplan anfertigen oder anfertigen lassen sollten.

  • Connector.

    Firmenstruktur

    Bei der Wahl der Firmenstruktur müssen verschiedene Überlegungen angestellt werden, die Ihre Entscheidung beeinflussen…

  • Connector.

    Partnership

    Eine Partnership existiert, wenn zwei oder mehr als zwei Personen sich zusammenschließen, um Geschäfte zu treiben und die Geschäftsführung auf Gewinnerzielung gerichtet ist.

  • Connector.

    Corporation

    Eine U.S. amerikanische Corporation ist eine juristische Person, die ihre eigenen Rechte, Privilegien und Pflichten unabhängig derer Rechte und Pflichten der Personen hat, die die Corporation formen.

  • Connector.

    Limited Liability Company

    Vorteile und Nachteile der Limited Liability Company sind hier zu finden…

  • Connector.

    Englische LLC

    This is an Feature List Item that is part of an Feature List. Notice the connector between the three graphics to show that they are related.

  • Connector.

    Sole Proprietorship

    Ein Sole Proprietor ist eine Person, der die Firma nicht nur alleinig gehört, sondern der, der die Firma im Allgemeinen auch alleine betreibt.

  • Connector.

    Kontakt

    Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen Termin für Ihr Beratungsgespräch.